Menu

Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde,
Kopf- und Hals-Chirurgie

Lehrstuhl für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
der Universität Witten/Herdecke

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Homepage der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie des St.-Josefs-Hospitals, Lehrstuhl der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde der Universität Witten/Herdecke. Auf dieser finden Sie Patienteninformationen sowie Fachinformationen für Ärztinnen und Ärzte. Zudem erfahren Sie Wissenswertes über unsere Klinik.

Unsere Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten umfassen das gesamte Spektrum der modernen  Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Durch hochqualifizierte Mitarbeiter/-innen und modernste Ausstattungen gewährleisten wir Ihnen eine hohe „state-of-the-art“ Behandlungsqualität. Lesen Sie mehr darüber, was wir für Sie tun können.

Strukturell gliedert sich die Klinik in ein Ambulantes Zentrum, ein Stationäres Zentrum, ein Operationszentrum, das  Hörzentrum Südwestfalen und das Kopf-Hals-Tumorzentrum.

Im stationären Zentrum stehen uns zwei Stationen zur Verfügung.

Im ambulanten Zentrum bieten wir allgemeine Sprechstunden, wie auch Spezialsprechstunden an.

Unser HNO-eigener Operationsbereich umfasst 3 OP-Säle. Diese sind mit „state-of-the art“ Instrumentarien und Geräten ausgestattet. Unter anderem stehen uns modernste Operationsmikroskope zur Verfügung, die uns ermöglichen kleinste Gefäße im Millimeterbereich zu vernähen und Hörimplantate im Innenohr zu platzieren. Wir haben die Möglichkeit das neueste Navigationssystem anzuwenden und Strukturen im Kopf- und Halsbereich zu orten. Für die Nasennebenhöhlenchirurgie verwenden wir „gepowerte“ Instrumente wie „Shaver“ und spezielle Bohrer.

Zur intraoperativen Überwachung der Nervenfunktion im Kopf-Hals-Bereich wird ein Neuromonitoring verwendet.

Für ambulante Eingriffe und Operationen stehen uns im Zentrum für ambulantes Operieren ein Operationssaal und ein Eingriffsraum im ambulanten Zentrum zur Verfügung.